Mittwoch, 29. März 2017

Kokoswaffeln


Zutaten für 4 Personen :
200 g Bio-Mandelmehl
100 g Bio-Kokosmehl
150 ml geschmolzenes Bio-Kokosöl
50 ml Bio-Kokosblütensirup
1 Prise Ceylon-Zimt
4 Eier
3/4 - 1 l Hafermilch, ungesüßt

Zubereitung :
Alle Zutaten, bis auf die Hafermilch, in die Schüssel der Kitchen Aid geben und auf Stufe 1 vorsichtig umrühren und anschließend auf höchster Stufe ordentlich durchmischen. 

 Nach und nach die Hafermilch dazugießen, bis ein zähflüssiger Teig entsteht. Je nachdem, wieviel Flüssigkeit man dazugibt wird, der Teig fester oder flüssiger. Er sollte nicht zu flüssig sein, sonst läuft alles aus dem Waffeleisen. 


Das Waffeleisen habe ich nicht eingefettet. Das Waffeleisen erhitzen, bei mir war es die höchste Stufe, dann 1 – 2 Kellen Teig in das heiße Waffeleisen geben und solange backen bis die Waffeln goldbraun ausbacken sind.

Die Waffeln sofort mit Puderzucker bestäuben.


Dienstag, 28. März 2017

Löwenzahn ~ Salbe

Eine tolle Heilsalbe ...

Löwenzahnsalbe hilft bei Hautunreinheiten, Muskelkater, schmerzenden und arthritischen Gelenken & rauer, rissiger Haut.

Wir beginnen damit dass wir Löwenzahnblüten einsammeln.

Dann werden die frischen Blüten getrocknet, hierzu den Löwenzahn über Nacht auf einer dicken Zewaunterlage ausbreiten. Am nächsten Tag werden dann die Löwenzahnblüten zu 3/4 in ein 220 ml Einmachglas gefüllt, mit einem guten Olivenöl bedecken. Das Glas verschließen, in eine Glasschüssel stellen und bis an den Deckelrand mit heißes Wasser befüllen, die Schüssel in den Backofen stellen und bei 80°C gute 8 Std. stehen lassen.

Sind die 8 Stunden vergangen, nimmt man das Öl aus dem Wasserbad.

Ich habe das Öl noch 5 Tage in die Sonne gestellt um die Wirkung zu verstärken. Dann kann man mit der Salbenherstellung beginnen.

Zutaten für die Löwenzahnsalbe :

100 g Löwenzahnöl
1 guter Schuss Mandelöl
ein paar Tropfen Lavendelöl
20 g Bienenwachs
Die Öle zusammen mit dem Bienenwachs in ein Schüssel geben und in einem Wasserbad langsam schmelzen, bei 40°C - 50°C.

Ist alles geschmolzen, vom Herd nehmen und vorsichtig in kleine Gläser oder Dosen einfüllen.

Die Salbe muss jetzt nur noch fest werden, erst dann verschließen.

Haltbarkeit :
Ich habe mich an das Datum vom Olivenöl gehalten, das lag bei ca. 9 Mon., wichtig kühl und dunkel lagern.