Sonntag, 25. Juni 2017

Schwarzwälder Kirsch ~ Gelee


Das Kirschgelee verfügt über zahlreiche gesunde Eigenschaften, die für unseren Organismus wichtig sind. Sie hat sogar entzündungshemmende Eigenschaften, das liegt an ihrem hohe Gehalt an Ballaststoffen, Vitaminen und Mineralien. Rheuma- & Polyarthritispatienten aufgepasst !

Dieser Inhalt ist geschützt. Sie können den Inhalt jedoch in sozialen Netzwerken mit Quellenangabe unter „(Quelle: https://www.lagourmeta.com/de/sussigkeiten-marmelade/kirschmarmelade-372.html)“ verlinken. Wenn Sie Texte, Bilder oder Inhalte aus www.lagourmeta.com verwenden möchten, beantragen Sie bitte eine Genehmigung unter: info@lagourmeta.com. Danke!
Dieser Inhalt ist geschützt. Sie können den Inhalt jedoch in sozialen Netzwerken mit Quellenangabe unter „(Quelle: https://www.lagourmeta.com/de/sussigkeiten-marmelade/kirschmarmelade-372.html)“ verlinken. Wenn Sie Texte, Bilder oder Inhalte aus www.lagourmeta.com verwenden möchten, beantragen Sie bitte eine Genehmigung unter: info@lagourmeta.com. Danke!
Zutaten für 8 - 10 Gläser à 200 ml :
800 ml selbst, entsafteter Sauerkirschensaft
1 BIO-Zitrone
100 g echter Kakao
1 kg Gelierzucker für Gelee*
30 ml Schwarzwälder Kirschwasser

Zubereitung :
Sauerkirschensaft, Zitronensaft und Kakao in einen hohen Topf geben und mit dem Gelierzucker vermischen. Unter Rühren zum Kochen bringen.

 Bei starker Hitze unter stetem Rühren 5-6 Minuten sprudelnd kochen lassen. Am Ende der Kochzeit das Kirschwasser unterrühren. Das Gelee noch heiß in die vorbereiteten Gläser einfüllen und gut verschließen.

Haltbarkeit & Lagerung :
Mindestens 1 Jahr haltbar, bitte kühl und dunkel lagern !
 Ein geöffnetes Glas innerhalb 3-4 Wochen aufbrauchen, vorausgesetzt es steht immer im Kühlschrank.

 Das Gelee ist ideal zum Frühstück und kann zu Käse, Quark, Joghurt und Kuchen / Torten / Gebäcken gegessen oder mit verarbeitet werden.

Tipp :
 Das Kirschgelee kann man auch anstatt mit Kirschwasser auch mit Amaretto, Whisky, Rum oder Cognac herstellen.

Hinweis :
 * Anstatt Gelierzucker für Gelees kann man um die Kalorien herunterzuschrauben auch Sukrin oder Gelierzucker 3:1 verwenden.



Samstag, 24. Juni 2017

Bunter Linsensalat mit Bulgur & Bio-Paneer



Zutaten für 2 Personen :
je 80 g vorgekochte rote, gelbe und Belugalinsen
100 g vorgekochter Bulgur
1 Schalotte
Dressing :
1/2 Bio-Zitrone
1/2 TL gemahlener Koriander
2 EL Ahornsirup
1 Knoblauchzehe
Salz
schwarzer Pfeffer
2 EL Natives Olivenöl extra
  Balsamico Bianco
 
 Zubereitung :
Die Linsen und den Bulgur in eine Schüssel geben. Die Schalotte schälen und fein würfeln und zu den Linsen geben.

Für das Dressing die Zitrone heiß abwasc1 kleine Schalotte hen und trocken reiben, die Hälfte der Schale abreiben und den Saft auspressen. Den Zitronensaft und die -schale zusammen mit dem Koriander und 2 EL Ahornsirup verrühren. Den Knoblauch schälen und dazu pressen. Olivenöl und Balsamico Bianco dazugeben, gut miteinander vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Zum Schluss den klein gewürfelten Bio-Paneer unterheben.
Den Salat mind. 2 Std. durchziehen lassen, vor dem Servieren noch einmal ordentlich abschmecken.

Hinweis :
Anstatt Paneer kann man auch Feta oder einen anderen Hartkäse verwenden.