Dienstag, 20. Februar 2018

Vegetarischer Yufka


Reste, Reste, Reste ... 

Reste vom Rotkrautsalat
Reste vom Weißkrautsalat
Reste vom Schafskäse
Vereint mit frischen Gurken, Tomaten, Kopfsalatstreifen und einem Knoblauch ~ Joghurt-Dressing

Zutaten für 2 Person :
 2 Yufka / Lavash Brote / Dürüm
60 g Kopfsalatstreifen
60 g Rotkrautsalat
60 g Weißkrautsalat
je 3-4 Scheiben Tomaten & Salatgurken, in Stifte schneiden
100 g Schafskäse
*Zwiebelstreifen & Pepperoni

Knoblauch ~ Joghurt-Dressing
150 g türkischer Joghurt
1 Knoblauchzehe
Salz
Pfeffer
Pul Biber 

Zubereitung :
Zuerst alle Zutaten für das Dressing in einer Schüssel miteinander vermischen und ordetlich abschmecken.

Das Lavash-Brot von beiden Seiten ohne Fett, in einer Pfanne erwärmen, so dass es nicht knusprig wird sondern nur warm wird, sonst lässt es sich nicht mehr rollen.

Das Lavash-Brot mit etwas Dressing einstreichen und die Kopfsalatstreifen darauf verteilen.
Dann mit Tomaten- und Gurkenstiften belegen, den Schafskäse zerbröckeln und dann beide Sorten Krautsalat darüber verteilen. 

* Wer möchte kann jetzt noch Zwiebeln und Peperoni dazugeben.
Das Lavash Brot am unteren Ende leicht über die Füllung schlagen und dann von der langen Seite fest aufrollen.


Freitag, 16. Februar 2018

Bratkartoffel ~ Pfanne mit Brokkoli & Hähnchenbrust


Für 1 Person :
200 g Pellkartoffeln
1 Hähnchenbruststreifen
150 g bissfest, gegarten Brokkoli 
1 kleine, rote Zwiebel
2 EL gehackte Petersilie
2 TL Kräuterpfeffer
Salz
Kräuterbutter

Zubereitung :
Die Pellkartoffeln in Würfel schneiden.
Den Brokkoli zuerst in Röschen schneiden, dann noch etwas kleiner. Die Zwiebel schälen, halbieren und in Streifen schneiden. Etwas Kräuterbutter mit einem Schuss Öl in einer Pfanne aufhitzen und die Hähnchenbruststreifen darin anbraten. Dann die Kartoffeln in die Pfanne geben und kurz anrösten, den Brokkoli und die Zwiebeln dazugeben und fertig braten. Petersilie, Kräuterpfeffer und Salz darauf geben und gründlich durchschwenken, damit sich das Gewürz gleichmäßig verteilt. 

Auf einem Teller anrichten – fertig. Wer möchte kann noch etwas mehr Kräuterbutter dazugeben, das passt hervorragend dazu.